• PLWAMOK_blog
  • Postępu5
  • WarsawMap
  • HalaGwardii
Polen Essen & Trinken

STADTPLAN VON WARSCHAU. Teil 1

Warschau ist eine der am schnellsten wachsenden Städte Europas. Die polnische Hauptstadt wird jedes Jahr von 2,6 Millionen Touristen besucht – sie zieht die Menschen mit ihrer Energie an. Hier trifft Tradition auf Moderne und wohin man auch schaut, blickt man ins Antlitz der Geschichte. Warschau beeindruckt Besucher mit seinen Grünanlagen, den zahlreichen Parks, Sandstränden und Radwegen, die zu einer vergnüglichen Stadtrundfahrt einladen. Eine dieser grünen Oasen befindet sich im Warschauer Geschäftsviertel Służewiec: das Vienna House Mokotow Warsaw (Eröffnung am 25. Februar 2019) – eine Kombination aus industriellem Dekor und einem modernen, umweltfreundlichen Konzept der Gastlichkeit. Weil es in Warschau viel zu entdecken gibt, sind auf dem Stadtplan die Orte markiert, die zwar zu den weniger bekannten gehören, die aber unbedingt einen Besuch wert sind. Am Ende des Artikels erwartet Sie eine Überraschung!

 

1. INSTYTUT SZTUKI KULINARNEJ 

Ul. Postępu 5, 250 m vom Vienna House Mokotow Warsaw Hotel

Postępu 5 ist eine neue Adresse auf dem Warschauer Stadtplan, die sich alle vormerken sollten, die gutes Essen in sympathischem Ambiente mögen. Das neun Lokale umfassende Areal liegt im Herzen von „Mordor“ (wie das Warschauer Geschäftsviertel Służewiec auch genannt wird), direkt gegenüber vom Vienna House Mokotow Warsaw Hotel. Hier wird Unterhaltung und Kulinarisches aus aller Welt geboten, unter anderem aus Vietnam, Georgien, Italien und Russland. Sie haben die Qual der Wahl! Außerdem können Sie sich mit Delikatessen aus der ganzen Welt eindecken oder im Instytut Sztuki Kulinarnej (Institut der kulinarischen Künste) lernen, wie man ein echtes Thai-Gericht zubereitet. Die Lagerhäuser, in denen Postępu 5 untergebracht ist, wurden einst industriell genutzt und sind von Bürogebäuden umgeben. Trotzdem ist die Adresse eine Oase im Dschungel der Großstadt, in der man dem Alltag entfliehen und sich nach einem langen Arbeitstag oder Besichtigungsprogramm erholen kann 🙂

Postępu5

 

2. DOLINKA SŁUŻEWIECKA PARK und SŁUŻEWSKI DOM KULTURY 

Park Dolinka Służewiecka, 3,5 km vom Vienna House Mokotow Warsaw Hotel

Der Dolinka Służewiecka Park ist eine grüne Enklave im Stadtzentrum von Warschau. Alle, die sich eine kleine Auszeit vom geschäftigen Treiben der Großstadt nehmen wollen, werden sich hier wohlfühlen, sei es für eine morgendliche Joggingrunde, einen Spaziergang am Nachmittag oder ein Picknick mit Freunden. Im Dolinka Służewiecka Park befindet sich auch das Kulturzentrum Służew Dom Kultury, dessen ländlich inspiriertes Design mit moderner Architektur beeindruckt, in der Holz, Metall und Glas die Protagonisten sind. Werfen Sie bei einem Besuch des Kulturzentrums auch einen Blick ins Ziegengehege und in den lehrreichen Gemüsegarten der Anlage oder genießen Sie den ausgezeichneten Kaffee im dazugehörigen Służę Kawą Café. Bevor Sie sich auf den Weg hierher machen, können Sie sich auf der Website des Kulturzentrums über aktuelle Kulturveranstaltungen informieren. Als Ort der Entspannung absolut empfehlenswert, egal ob allein oder in einer größeren Gruppe 🙂  https://www.sdk.waw.pl/

 

3. DIE MOKOTOWSKA-STRAßE

Ul. Mokotowska, 8 km vom Vienna House Mokotow Warsaw Hotel

Ein Bummel auf der Ulica Mokotowska, einer der prestigereichsten Warschauer Straßen, sollte bei allen auf dem Besuchsprogramm stehen, die sich für Mode und Architektur interessieren. Die Mokotowska ist über einen Kilometer lang und wird im Verzeichnis der Sehenswürdigkeiten als ganz eigenes urbanes Konzept genannt. Sie erstreckt sich vom berühmten Trzech Krzyży Platz bis zur Armii Ludowej Allee und pulsiert vor Leben und Energie. In den kleinen modischen Geschäften polnischer Designer, wie Bunny The Star, 303 Avenue und Lui Store, sollten Sie auf jeden Fall vorbeischauen. Wenn Sie eine Pause vom Shopping brauchen, können Sie sich in der Lukullus Bäckerei (Mokotowska 52a) stärken. Nach einer Tasse Kaffee und einem Stück köstlichen Kuchens kann es dann voller Elan weitergehen 😉 Die Mokotowska ist auch eine hervorragende Adresse für Liebhaber feiner Parfums – in der Straße gibt es gleich drei einzigartige Parfümerien. Im Mo61 Perfume Lab haben Sie sogar die Möglichkeit, Ihren eigenen Duft zu kreieren und ihm einen Namen zu geben! Doch nicht alles dreht sich in dieser Straße ums Shoppen – es gibt auch Kulinarisches zu entdecken. Im Przegryź werden klassische polnische Gerichte aus Hackfleisch und Roter Beete serviert. Weinkenner kommen im alewino auf ihre Kosten, und für all diejenigen, die sich von raffinierten Aromen verführen lassen wollen, empfiehlt sich ein Abendessen im Dyspensa. Lassen Sie den Tag mit einem Drink im Charlie ausklingen. In dieser stimmungsvollen Bar in einem Mietshaus aus Vorkriegszeiten werden die besten Cocktails der Stadt gemixt. Abends finden hier stimmungsvolle Konzerte statt. Es herrscht dann eine eher club-artige Atmosphäre, perfekt um ein paar schöne Stunden mit Freunden zu verbringen. Eines ist sicher: Auf der Mokotowska wird Ihnen nicht langweilig!

anete-lusina-387741-unsplash

 

4. KLUB SPATiF 11 km

Aleje Ujazdowskie 45, 11 km vom Vienna House Mokotow Warsaw Hotel

In der Nähe der Mokotowska-Straße gibt es einen Ort, der schon in den 1950ern und bis in die 1970er Jahre hinein legendär war: der berühmte Treffpunkt der Warschauer Bohème. Heute erfüllt er einen anderen Zweck, hat sich aber sein einstiges „künstlerisches“ Temperament bewahrt. Klub SPATiF (Stowarzyszenie Polskich Artystów Teatru i Filmu – übersetzt: Vereinigung polnischer Theater und Filmkünstler) ist eine Bar und ein ausgezeichnetes Restaurant, in dem eine moderne Variante der traditionellen polnischen Küche serviert wird. Das abendliche Kulturprogramm umfasst unter anderem Jam Sessions, Tanzabende (donnerstags), Konzerte und Partys (an den Wochenenden) sowie Kinderaufführungen (sonntags). Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und sei es nur, um zu sehen, wo sich Marek Hłasko, Gustaw Holoubek, Jan Himilsbach und Zofia Czerwińska in der Nachkriegszeit, als das SPATiF im Mittelpunkt des künstlerischen Lebens in Warschau stand, bei Hering und einem Glas Wodka ein Stelldichein gaben. Damals durften nur Schriftsteller, Regisseure, Schauspieler und die intellektuelle Elite das Lokal frequentieren, heute steht es allen offen. Absolut lohnenswert!  http://klubspatif.pl/

 

5. HALA GWARDII

Plac Żelaznej Bramy (Platz hinter dem Eisernen Tor), 1,9 km vom Vienna House Mokotow Warsaw Hotel

Für Feinschmecker ist ein Besuch der Hala Gwardii am Wochenende ein Muss. Das einstmals als Markthalle und später als Boxklub genutzte Gebäude wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet. Heute finden hier Märkte statt, auf denen Lebensmittel aus der Region und aus biologischem Anbau verkauft werden. Zum Mittagessen wird ein Besuch empfohlen: An den Ständen des Gastronomiebereichs der Hala Gwardii gibt es Gerichte aus der ganzen Welt. Gegessen wird gemeinsam an langen Tischen in einem großen Speisesaal und das allgegenwärtige fröhlich-feierliche Ambiente rund ums Essen und Vergnügtsein garantiert, dass man schnell Kontakte knüpft und sich hervorragend amüsiert. Abends finden in der Hala Gwardii besondere Musikveranstaltungen statt. Ein einzigartiger Ort in Warschau, an dem Kultur mit Kulinarischem verschmilzt. https://halagwardii.pl/

HalaGwardii

 

Sie möchten mehr über Warschau erfahren? Den zweiten Teil dieses Artikels finden Sie hier. Außerdem können Sie sich den Film des polnischen Vloggers @KultAmerica anschauen, der von uns inspiriert wurde, die „Geheimtipps“ von Warschau vorzustellen.

 

 

 

 

 

 

Ich bin dein lokaler Gastgeber und freue mich, dir persönlich Insidertipps zu geben.

Recent Posts
Instagram Feed