• ©Panama/Presse
  • ©Panama/Presse
  • ©Panama/Presse
Deutschland Essen & TrinkenReisetipps

Oh, wie schön ist Panama

In einem Berliner Hinterhof findet sich ein Ort, der Fernweh lindert: das Restaurant Panama.

 

 

In dem Buch »Oh, wie schön ist Panama« von Janosch kehren der kleine Tiger und der kleine Bär dahin zurück, wo sie hergekommen sind – nach Hause, wo Altes plötzlich ganz wunderbar und
exotisch ist. Und genau wie Janosch hat auch Gastronom Ludwig Cramer-Klett etwas Neues im Bekannten erschaffen – in der Potsdamer Straße in Berlin-Schöneberg.

 

©Panama/Presse
©Panama/Presse

 

EAT & DRINK | PANAMA – RESTAURANT & BAR
Potsdamer Straße 91
10785 Berlin
www.oh-panama.com

 

 
Wer ist der Chef?
Ludwig Cramer-Klett, er ist auch der Mann hinter dem Szene-Restaurant Katz Orange, das seit der Eröffnung 2012 Favorit der »New York Times« ist.

 

 
Wer kocht da?
Sophia Rudolph. Die 31-Jährige ist in Berlin geboren und in Frankreich aufgewachsen, hat bereits in drei Michelin-Restaurants gearbeitet und war zuletzt Sous-Chefin in der Weinbar Rutz.

 

 
Was gibt es zu essen?

Deutsche Küche mit regionalen Zutaten und internationalen Einflüssen. Ein gutes Beispiel dafür: die Ceviche von der Buttermakrele mit Kokos und Rosenkohl (siehe Foto oben rechts).

©Panama/Presse
©Panama/Presse

Wie sieht das Lokal von innen aus?

In dem sanierten Backsteinbau vermengen sich Thonet-Stühle mit exotischen Pflanzen und einem Hauch Kolonialstil. Im Erdgeschoss hängt ein Bild des Künstlers Julius von Bismarck.

 

 

STAY | Vienna House Andel’s Berlin, Vienna House Easy Berlin

 

©Panama/Presse
©Panama/Presse

Ich bin dein lokaler Gastgeber und freue mich, dir persönlich Insidertipps zu geben.

Recent Posts
Instagram Feed

Schreibe einen Kommentar