• Travel words - March 2018 - 1
  • Travel words - March 2018 - 4
  • Travel words - March 2018 - 3
International Reisetipps

Unübliche Reisewörter mit außergewöhnlicher Bedeutung

Wer viel auf Reisen geht, der muss ich zwangsläufig in unterschiedlichen Sprachen verständigen. Englisch ist zwar eine Weltsprache, dennoch gibt es Momente, in denen auch hier die Vokabel nicht gänzlich reichen, um sich richtig auszudrücken. Aus diesem Grund widmet sich dieser Artikel all jenen Wörtern bezüglich der Reiselust, für die es keine adäquate Übersetzung gibt.

Travel words - March 2018 - 4

Die schönsten Reisewörter:

 

Eudaimonia (Nomen): Der glückselige Zustand beim Reisen

Herkunft: Griechisch

 

Peregrinate (Verb): von Ort zu Ort reisen

Herkunft: Latein

 

Gadabout (Nomen): Eine Person, die aus Vergnügen oft an unterschiedliche Orte reist

Herkunft: Englisch

 

Fernweh (Nomen): Ein unstillbarer Drang zu reisen

Herkunft: Deutsch

 

Serendipity (Nomen): Etwas Gutes zu finden, ohne danach gesucht zu haben

Herkunft: Englisch

Peripatetic (Nomen): Eine Person, die ihre Zeit mit dem Reisen verbringt

Herkunft: Griechisch

Travel words - March 2018 - 2

Wayfarer (Nomen): Jemand der zu Fuß auf Reisen geht

Herkunft: Englisch

Coddiwomple (Verb): Erwartungsvoll an eine vage Destination reisen

Herkunft: Englisch

 

Resfeber (Nomen): Das Gefühl aus Angst und Aufregung, das vor einer Reise herrscht

Herkunft: Schwedisch

 

Eleutheromania (Nomen): Der intensive Wunsch nach Freiheit

Herkunft: Griechisch

Travel words - March 2018 - 1

Saudade (Nomen): Das nostalgische Gefühl, jemandem weit Entfernten nahe zu sein

Herkunft: Portugiesisch

 

Nemophilist (Nomen): Ein Liebhaber des Waldes

Herkunft: Englisch

 

Thalassophile (Nomen): Ein Liebhaber des Meeres

Herkunft: Griechisch

Travel words - March 2018 - 3

Ich bin dein lokaler Gastgeber und freue mich, dir persönlich Insidertipps zu geben.

Recent Posts
Instagram Feed

Schreibe einen Kommentar