• Crayons_Benno_Brucksch
  • New Old Exhibition images by Special Projects
  • make me!_Magdalena Kucharska_Baltica
Polen Kultur pur

Łódź Design Festival

Diesen Herbst, wurde Łódź zum 11. Mal zur polnischen Hauptstadt des Designs. Von 3. bis 8. Oktober hatten Besucher im Rahmen des Łódź Design Festivals die Möglichkeit, zahlreiche Ausstellungen zu besuchen, Vorträgen zu lauschen und an Diskussionen teilzunehmen. Alles unter dem Motto „OD.NOWA (A.NEW)“, das das Befassen mit dem Redesignen und -kreieren zum Ziel hatte.

make me!_Magdalena Kucharska_Baltica

© Łódź Design Festival

Das Łódź Design Festival ist das größte Festival seiner Art in Zentral- und Osteuropa – mit dem Fokus auf Grafik-, Industrie- und Modedesign. Die Veranstaltung bestand aus zwei Hauptausstellungen:

 

  1. New Old – Design for Our Future Selves

 

(Organisator: London Design Museum; Kuratoren: Helen Hamlyn und Jeremy Myerson; Autoren des präsentierten Projekts: Yves Béhar/fuseproject, Konstantin Grcic, Future Facility, Special Projects, IDEO und Priestman Goode)

 

Die Ausstellung konzentrierte sich auf neue Lösungswege für Probleme der alternden Gesellschaft. Ein traditionelles Bild des Alters, bei dem Krankheit und Abhängigkeit von anderen charakteristisch sind, wurde durch den Gedanken von dem hohen Alter als aktive und soziale Lebensphase ersetzt. Die Ausstellung zeigte, wie Design das Leben der Zukunft beeinflussen und verändern kann.

New Old Exhibition images by Special Projects

© Łódź Design Festival
  1. Urban Daydreaming

 

(Organisator: Vitra Design Museum; Kuratoren: Ronan und Erwan Bouroullec)

 

Die Ausstellung präsentierte eine Sammlung von Formen, die in den urban Raum implementiert werden könnten. Sie zeigte, wie Natur und Stadt interagieren, und gab räumliche Vorschläge zur Verschönerung und Weiterentwicklung des urbanen Raums.

Urban daydreaming (Rêveries Urbaines)

© Łódź Design Festival

Aber auch andere Ausstellungen luden zum Besuch des Łódź Design Festivals ein:  Design Island 2017, The Best of Hungary, Mystery Things Museum, AccessAbility.

 

Zusätzlich werden jedes Jahr junge Designer und Handwerker eingeladen, sich im Zuge des Wettbewerbes „make me!“ zu messen. Durch das Präsentieren der Arbeiten hatten die Teilnehmer die Chance, ein Teil des Design-Umfelds zu werden und ihre kreativen Bemühungen zu bewerben. Der Hauptpreis ging heuer und Benno Brucksch aus Deutschland für sein Projekt “Crayons out of soil”.

Crayons_Benno_Brucksch

© Łódź Design Festival

Für insgesamt 6 Tage kamen in Łódź Design, einzigartige Projekte und talentierte Menschen zusammen. Das Łódź Design Festival 2018 wird schon jetzt freudig erwartet.

 

STAY | Vienna House Andel’s Lodz

 

Kasia liebt das Leben, ganz nach dem Motto “Jede Minute ist kostbar”. Neben gesunder Ernährung sind ihr das Reisen, Yoga und die Umwelt sehr ans Herz gewachsen. Ihr Job ist für sie das „Ein & Alles“, insbesondere der Schwerpunkt Marketing, interpersonelle und visuelle Kommunikation – sie könnte es auch anders sein als Kommunikationsexpertin.

Recent Posts
Instagram Feed

Schreibe einen Kommentar