• Geschenke
  • Chutney
  • Essen mit Freunden
International Familie & Freizeit

Last-Minute Weihnachtsgeschenke

Weihnachten kommt jedes Jahr ganz plötzlich. Auf einmal ist es Mitte Dezember und allein der Gedanke an Geschenke stresst einen. Das kommt dir bekannt vor? Dann vereinbare doch einfach mit deinen Lieben, dass ihr euch heuer nichts zu Weihnachten schenkt. Oder du machst deiner Familie und in deinem Freundeskreis den Vorschlag, dass alle ihre Namen auf ein Zettelchen schreiben, es in einen Topf werfen und anschließend zieht jeder eine Person, die es zu beschenken gilt. Das spart ebenfalls viel Zeit und Nerven in der ohnehin nicht sooo ruhigen Zeit. Voilà, meine erste Last-Minute-Geschenksempfehlung! Da aber mein Blogartikel dann schon zu Ende wäre, habe ich doch noch ein paar weitere Ideen auf Lager. Für jene, die einfach gerne schenken, aber hin- und wieder ein wenig unter Zeitdruck geraten.

 

Schrottwichteln

Jeder von uns hat doch schon irgendwann einmal ein Geschenk bekommen von dem wir uns dachten, „oh my god, wer hat denn hier schlechten Geschmack?“. Ich? Oder warum kommt mein Gegenüber auf die Wahnwitzige Idee, mir ein hässliches Kaffeeservice zu schenken, das überhaupt nicht in meine Wohnung passt? Warum bitte bekomme ich gemusterte Bettwäsche aus Pseudo-Satin oder gar ein paar Schuhe, das ich nie im Leben anziehen würde. Die Gegenthese: der Schenker, hat sich einfach keine Gedanken gemacht hat. Ok gut, dazu kommt, dass Geschmäcker ziemlich verschieden sind…

Damit solche Peinlichkeiten nicht passieren, gibt es das geniale „Schrottwichteln“. (Wichteln = Engerl Bengerl). Bei dieser Geschenks-Austausch-Zeremonie werden bewusst Dinge geschenkt, die man selber auf keinen Fall haben möchte, oder die schon ewig in der Wohnung herumkugeln und in einer Schachtel verstauben. Unbedingt mal ausprobieren – ist ziemlich witzig. Eine Anleitung dazu gibt’s im Internet.

 

Geschenke aus der Küche

Für jene unter uns, die gerne kochen, essen oder Freunde haben, die ebenfalls dem Foodie-Trend verfallen sind: Köstlichkeiten aus der Küche kommen immer gut an. Und das Repertoire ist endlos: zum Beispiel selbst zusammengestellte Gewürzmischungen oder verfeinerte Salze schenken – sieht im Glas so gut aus, dass es gar keine Verpackung braucht. Ein schönes Bändchen drumherum und fertig ist das Geschenk. Selbstgemachte Chutneys oder Pasteten sind ebenfalls ein Hit. Bereits im Herbst wurde schließlich die Ernte eingekocht und zu Weihnachten kramt man sie stressfrei aus der Speisekammer hervor. Ein stylisches Etikett drauf, ein bisschen Glitzer – und das Eingemachte sieht gleich richtig hochwertig aus.

Gekaufte Köstlichkeiten aus dem Feinkostladen gelten natürlich auch und kommen mindestens so gut an! Je nachdem, was der Beschenkte eben gerne mag – Champagner, außergewöhnlich verzierte Schokosorten, exotische Gewürzmischungen, exquisite Tees, besondere Kaffeeröstungen, hochwertige Öle, …die Liste ist auch hier unendlich. Und? Schon die eine oder andere Idee dabei gewesen?

Chutney

 

Zeit schenken

Sind wir nicht alle gerade dabei die Wohnung zu entrümpeln und uns von Sachen zu trennen? Wollen wir nicht versuchen, mit weniger Dingen auszukommen? Anstatt mit dem x-ten unnötigen Geschenk anzukommen – schließlich hat ohnehin schon jeder alles – ist es immer schön, sich Zeit für seine Lieben zu nehmen und etwas gemeinsam unternehmen. Sei’s ein Spaziergang mit anschließender Einladung zum Heurigen, oder ein gemütlicher Afternoon-Tea mit der besten Freundin im Luxus-Hotel, eine Einladung zum Brunch für die Arbeitskollegin oder ein Ausflug ins Blaue mit der Schwester. Allerdings: diese Gutscheine für Zeit mit dir sollten innerhalb eines Jahres eingelöst werden. Ansonsten geraten sie womöglich in Vergessenheit. Auch immer gut sind Gutscheine für zwei Personen in angesagten Restaurants, Frühstücks-Locations oder Spa-Oasen.

Essen mit Freunden

 

Mein Tipp fürs nächste Jahr: mach dir Notizen, falls du Wünsche aufschnappst und besorge die Geschenke schon im November. Oder kauf doch einfach bereits das ganze Jahr über ein paar Sachen, die du gut findest für deine Lieben. Zum Beispiel im Urlaub, bei einem Stadtspaziergang oder auch beim nächsten Online-Shopping. Sammle die Beute in einer Kiste, damit nichts in Vergessenheit gerät. Das gibt einen tollen Fundus für sämtliche Anlässe und spart Zeit und Nerven.

 

INSPIRATION | Travel Deals

Die PR-Lady von Vienna House hat einige große Interessen: nämlich Essen, Reisen, Mode und Architektur. Außerdem ist Sabine leidenschaftliche Paris-Verehrerin. Wer hier Insider-Tipps benötigt, weiß an wen er sich wenden muss.

Recent Posts
Instagram Feed

Schreibe einen Kommentar