• Berlin - Six Days - January 2017 - Velodrom
  • Berlin - Six Days - January 2017 - Skybar
  • Berlin - Six Days - January 2017
  • Berlin - Six Days - January 2017 - DJ
Deutschland Familie & Freizeit

Bikes und Beats – ein Berliner Fahrradmärchen

Der beste Weg eine Stadt zu entdecken, ist das Fahrrad. Ob Sehenswürdigkeiten wie der Schlossplatz, die Prachtstraße Unter den Linden und der Berliner Dom, die Berliner Mauer oder das neue Berlin mit Regierungsviertel – sie alle lassen sich mit dem Drahtesel erobern.

Das Hauptstädter Fahrradmekka ist groß, flach und vor allem grün

Kaum scheint die Sonne tummeln sich Berliner Fahrradfans in Biergärten und Parks. Selbst im Winter zeigt sich die Stadt für begeisterte Cyclisten von ihrer besten Seite. Entspannt geht es auf Radwegen durch den verschneiten Volkspark Friedrichshain, in ruhige Nebenstraßen des hippen Bezirks Prenzlauer Bergs oder zum historischen Gendarmenmarkt. Die Pudelmütze auf dem Kopf und den Glühwein in der Hand genießt man Berlin am besten bei einer Erlebnis Rundfahrt mit Secret Tours Berlin.

Berlin - Six Day - January 2017
© Kåre Dehlie Thorstad

24/6 auf einer Spur

Ob Frühling, Sommer, Herbst und Winter, ob Tag oder Nacht – Berlin ist die Fahrradhaupstadt schlechthin. Nur vom 19. – 24. Januar dreht die Stadt alljährlich richtig durch. Dann und nur dann vereint das älteste SIX DAYS Event der Welt im Velodrom im Prenzlauer Berg die internationale Bahnfahrerelite. 6 Tage und fast 24 Stunden duelliert sich hier die internationale Sprinterkonkurrenz.

Berlin - Six Days - January 2017 - Velodrom
© Kåre Dehlie Thorstad

Aus Alt wird Neu

In diesem Jahr fuhr die Traditionsveranstaltung des Berliner Sechstagerennens ihre 106. und damit ganz besondere Auflage auf. Als Teil einer Wettkampfserie war Berlin die dritte Station nach London und Amsterdam und so ein absoluter Höhepunkt des Radsportwinters. Das Finale folgt im März auf Mallorca. Bikes, Beats und Bier, so das Motto. Neuer Name, zuschauerfreundliche, kürzere Rennen und dazu ein spritziges Entertainmentkonzept zu satten Beats von Turntablerocker und Urgestein DJ Tomekk. Kurz: Fahrradfahren für Professionelle aber mit Partyzone für Jedermann in bunt und Farbe.

Berlin - Six Days - January 2017 - DJ
© Kåre Dehlie Thorstad

Apropos Jedermann

100 Prozent professionell stimmt nicht ganz, denn erstmals durften im Rahmen des Berliner Sechstagerennens auch Hobbysportler und der Nachwuchs auf die Bahn. Im Rad Race – Last Woman / Man Standing traten am 21. Januar 80 Männer und 20 Frauen gegeneinander an. Und der Gewinner? Der feierte seinen Sieg in der benachbarten SKYBAR des andel’s by Vienna House mit Blick auf das Velodrom und ach ja…ganz Berlin. Das schreit nach Wiederholung und nur wenn du fix bist, bekommst du einen Platz im Jedermannrennen für das kommende Jahr. PS: Die Tickets waren dieses Jahr bereits nach 30 Sekunden ausverkauft.

Berlin - Six Days - January 2017 - Skybar
© Kåre Dehlie Thorstad

Und wo triffst du die Topstars, Olympia-Sieger, Weltmeister und nationalen Titelträger?

Ganz klar. Auf der Bahn sind die Radrennfahrer für sich, doch gleich neben dem Velodrom im Vienna House Easy Berlin – dem Official Riders Hotel der SIX DAY Berlin 2017 – triffst du Bike Koryphäen wie die Belgier Kenny De Ketele und Moreno De Pauw aber auch die deutschen Top Favoriten wie Leif Lampater und Marcel Kalz einfach so im Frühstücksrestaurant an der Kaffeemaschine. Lovely, cozy, bright und easy mögen es eben auch die Radrennfahrer der Welt. In 152 Easy und Lounge Zimmern des neuen Vienna House Hotels kuscheln sie sich in Boxspringbetten, Tür an Tür mit dir, um fit für das nächste Rennen zu sein. Hauptstadtfeeling und Radsportfeeling pur aber auch ein echter Luxus, da das Hotel nur 5 Minuten zum Velodrom entfernt ist.

Berlin - Six Days - January 2017
© Kåre Dehlie Thorstad

Also. Botschaft verstanden? Hände aus den Taschen, rauf aufs Fahrrad und ab nach Berlin. Spätestens im Januar 2018 sehen wir uns zum nächsten SIX DAYS Star Aufgebot mit Partymarathon pur oder einfach auf eine Molle (Berlinerisch: Bier) im Prenzlauer Berg.

 

STAY | andel’s by Vienna House BerlinVienna House Easy Berlin

Magazinsouffleuse, Rampenlichtschubse, Storytellerin, Lady of Sound, Vögelchen hinter der Kamera – man könnte Anita viele Namen geben. Doch eines ist sie ganz sicher: Eine passionierte PR-Frau, die die Geschichten der Hotellerie liebt und sie gern mit euch teilt.

Recent Posts
Instagram Feed

Schreibe einen Kommentar